Unsere Tür bei der Weltausstellung in Wittenberg

Mi 19. Juli 2017

Noch bis zum 10. September ist unsere Tür auf dem Kirchplatz in Lutherstadt-Wittenberg im "Türhauses der Gerechtigkeit" zu sehen.

“Türen öffnen. Gerechtigkeit leben” heißt die bundesweite Kampagne der Diakonie zum Reformationsjubiläum. Auch der Evangelische Diakonieverein hat sich an dieser Aktion beteiligt und zusammen mit 11 angehenden Kinderkrankenschwestern aus Oldenburg im Rahmen des Schülerinnentages eine Tür der Gerechtigkeit gestaltet.

“Die Suche nach Gerechtigkeit verbindet religiöse Impulse der Reformation mit den sozialen Themen unserer Zeit”, sagt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie.

Unsere Tür mit dem Titel „Erweitere Deinen Horizont“ wurde aus der Vielzahl der eingereichten Türen von einer prominenten Jury ausgewählt. Zur Jury gehörten Reformationsbotschafterin Prof. Margot Käßmann, Vorstandsmitglied der Bodelwschinghschen Anstalten Bethel, Dr. Johanna Will-Armstrong, der Kulturbeauftragt der EKD, Dr. Johann Hinrich Claussen, der Architekt Martin Ritz- Rahman sowie der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie. Ein Besuch lohnt sich, denn in Wittenberg gibt es im Reformationssommer viel Spannendes zu entdecken.

  • Das möchten wir mit unserer Tür "Horizonte erweitern" sagen. (pdf/75 KB)

  • Zurück

    Archiv

    Aktuelle Nachrichten


    Do 14. September 2017
    Unsere Tochter, die milaa gGmbH, eröffnet ein Restaurant mit Beschäftigungsmöglichkeiten für Geflüchtete

    Di 5. September 2017
    Diakonie zum vierten Mal unter Top 100 der beliebtesten Arbeitgeber unter Schülern

    Mo 28. August 2017
    Nachtrag zu „Türen öffnen Gerechtigkeit leben“ in Wittenberg

    Nachrichten-Archiv...

    Volltextsuche

    ×

    ×

    ×