Das Diakonische Bildungszentrum (DBZ)

Durch die Angebote des Diakonischen Bildungszentrums, durch die diakonisch geprägten Fort- und Weiterbildungen haben Schwestern und Pfleger innerhalb und außerhalb des Diakonievereins ihrer pflegefachlichen Professionalität einen unverwechselbaren Charakter verliehen.

Das Diakonische Bildungszentrum des Evangelischen Diakonievereins gibt es bereits seit 2001 und hat seinen Sitz heute im Van-Delden-Haus auf dem Heimathausgelände. Das Van-Delden-Haus ist das älteste Gebäude auf dem Gelände des Evangelischen Diakonievereins und wird seit der Sanierung und Instandsetzung vor 10 Jahren als Gäste- und Tagungshaus genutzt und beherbergt gleichzeitig auch unser Diakonisches Bildungszentrum. Viele unserer Seminare, ob aus dem pflegefachlichen oder dem christlich-diakonischen Bereich, finden hier statt.

In der Tradition der Frauenbewegung

Der Diakonieverein und seine Schwesternschaft sind gegründet worden, als Frauenbildung noch in den Kinderschuhen steckte. Als Träger von Ausbildungsstätten für pflegerische und soziale Berufe ging es Ende des 19. Jahrhunderts sehr praktisch und sehr lebensnah darum, Frauen die Möglichkeit zu bieten, in einem anerkannten Berufsstand zu arbeiten und öffentlich Verantwortung in Kirche und Gesellschaft wahrzunehmen.

Das Diakonische Bildungszentrum führt die lange Tradition des Evangelischen Diakonievereins fort: Bildungsangebote zu machen, die ihren Sitz im persönlichen und beruflichen Leben haben. Die thematische Spannbreite unserer Bildungsarbeit umfasst heute daher Themen aus Diakonie und Pflege, Schwesternschaft, Ethik und persönlichkeitsbildende Aspekte.


Kontakt

Sie möchten mehr über das DBZ und unsre Angebote erfahren? Rufen Sie uns an:

Schwester Gunhild Heidke
Tel: (030) 80 99 70–482
E-Mail schreiben

Schwester Gabriele Kuhnt
Tel: (030) 80 99 70–463
E-Mail schreiben


Diakonisches Bildungszentrum

Glockenstraße 8
14163 Berlin

Tel: (030) 80 99 70-0
Fax: (030) 80 99 70-469
Mail: E-Mail schreiben

Anreise-Informationen

Volltextsuche

×

Van-Delden-Haus


Eines der Gebäude auf dem Gelände des Evangelischen Diakonievereins in Berlin-Zehlendorf. Erbaut wurde es 1898/1899 als erstes Heimathaus der Schwesternschaft. Später erhielt es seinen Namen nach der ersten Oberin im Evangelischen Diakonieverein, Anna Margarethe van Delden. Heute ist es Gäste- und Tagungshaus des Evangelischen Diakonievereins und Sitz des Diakonischen Bildungszentrums (DBZ).

×

Heimathaus


Das Heimathaus ist die Zentrale des Evangelischen Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V. und befindet sich – wie aus dem Namen hervorgeht – in Berlin-Zehlendorf. Hier ist nicht nur die Verwaltung des Diakonievereins, sondern es ist vor allem auch Begegnungsstätte für die Schwesternschaft. Auf dem Gelände hat außer dem Heimathaus das Diakonische Bildungszentrum seinen Sitz. Auch laden dort unsere Gästezimmer und Tagungsräume zum Besuch ein. Verschiedene Wohnhäuser für aktive und pensionierte Schwestern vervollständigen das Ganze.

×