1894-2019: Wir feiern 125 Jahre!

Auf den Tag genau 125 Jahre nach der Gründung des Evangelischen Diakonievereins feiern wir Jubiläum. Genau am Gründungstag, denn am 11. April 1894 wurde der Evangelische Diakonieverein vom Theologen Friedrich Zimmer und Vertreterinnen der kirchlichen Frauenbewegung gegründet. Das Ziel des Vereins war damals sehr fortschrittlich: In eigenen Ausbildungsstätten sollten Frauen zur Ausübung eines Berufes im Bereich der Diakonie qualifiziert werden. Dadurch sollte gewährleistet werden, dass sie sozial und finanziell sichergestellt sind. Außerdem sollte der großen sozialen Not in allen gesellschaftlichen Bereichen begegnet werden. Und da war klar: Das geht nur mit einer entsprechenden Qualifikation, also braucht es Bildung, um für andere gute Arbeit leisten zu können. Christliche Pflege und menschliche Zuwendung – dafür steht seit nunmehr 125 Jahren die deutschlandweite Gemeinschaft, die etwa 1800 Diakonieschwestern und Diakoniebrüder umfasst und ihren Sitz in Zehlendorf hat.

Das 125jährige Jubiläum wird am Gründungstag, dem 11. April, mit einem Festtag in Berlin an gefeiert. Er beginnt von 11 bis 12.30 Uhr mit einem Fest und Einsegnungsgottesdienst in der KaiserWilhelmGedächtniskirche am Breitscheidplatz. Die Predigt hält DiakoniePräsident Ulrich Lilie. Anschließend geht es weiter von 13 Uhr bis 14.30 Uhr mit einem Mittagsimbiss in der Berliner Urania. Dieser geht über von 14.30 bis 17 Uhr in die Jubiläumsfeier im Humboldtsaal der Urania mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Dr. Eckart von Hirschhausen und Christine Vogler, der stellvertretenden Präsidentin des Deutschen Pflegerates. Moderiert wird die Veranstaltung von der Rundfunk und Fernsehbeauftragten der EKBO, Barbara Manterfeld-Wormit.

Programm

11 bis 12:30 Uhr Festgottesdienst und Einsegnungsfeier in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
Predigt: Diakonie-Präsident Ulrich Lilie
13 Uhr bis 14:30 Uhr Mittagsimbiss in der Urania
14:30 bis 17 Uhr Jubiläums-Feier im Humboldtsaal der Urania
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn
Dr. Eckart von Hirschhausen, Arzt, Autor, Kabarettist, Moderator und Gründer der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN
Christine Vogler, stellvertretende Präsidentin des Deutschen Pflegerates und Trägerin des Berliner Frauenpreises 2018
Moderation: Barbara Manterfeld-Wormit, Rundfunk- und Fernsehbeauftragte der EKBO
18 bis 22 Uhr „Familienfeier“ im Heimathaus
„Feiern bis unters Dach“ mit Schwestern, Brüdern, Mitarbeitern des Diakonievereins und seiner Tochterunternehmen sowie Familienangehörigen. Anschließend kann im Club18 in Zehlendorf weitergefeiert werden.


Bundesgesundheitsminister Jens Spahn © BMG


Dr. Eckart von Hirschhausen und Jan Dreher


Christine Vogler


Pressemitteilungen

Mo 4. März 2019
Topfgucker Bischof Markus Dröge bei der milaa

Veranstaltungen

Unsere “Zehlendorfer Impulse” sind quartalsweise stattfindende Veranstaltungen: Interessante Persönlichkeiten, spannende Themen, anspruchsvolle und inspirierende Abende. Weiterlesen…


Stellenangebote

Volltextsuche

×

×

×

×