Oberinnenwechsel am Evangelischen Klinikum Köln Weyertal GmbH

Do 4. Februar 2021

Oberin Beate Wegener wurde am 27. November 2020 nach fast 27 Jahren Tätigkeit im Evan-gelischen Klinikum Köln Weyertal in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Die Verabschiedung von Oberin Beate Wegener fand aufgrund der durch die Pandemie notwendigen Einschränkungen in einem kleinen feierlichen Rahmen statt. Als Oberin, Pflegedienstleiterin, Krankenschwester, Hebamme und Verbandsschwester hatte Oberin Wegener immer den Menschen im Blick, sei es in der Begleitung der Mitarbeitenden, Patient*innen oder Angehörigen.

„Oberin Wegener war eine fachlich sehr gute, dem Menschen zugewandte, christlich fundierte Pflege wichtig. Wir danken ihr sehr dafür, dass sie – wo immer möglich – die erforderlichen Rahmenbedingungen dafür geschaffen hat.“, so Vorstandsoberin Constanze Schlecht.

„Bis zum Schluss hat Oberin Wegener viele Herausforderungen erlebt. Sie hat schweren Situationen Stand gehalten, hat sich immer der Situation gestellt und notwendige Änderungen gestaltet. Sie hat aus Gottes Kraft gelebt und Menschen auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes geleitet. Für ihren weiteren Lebensweg und die Zukunft wünschen wir ihr den Geist der Kraft, der Liebe und Besonnenheit“, so Pfarrer Karsten Leverenz.

Oberin Stephanie Zurmöhle hat die Leitung des schwesternschaftlichen Bezirkes Köln und damit einen großen Anteil der diakonischen Aufgaben von Oberin Wegener übernommen. Seit dem 1. Januar 2021 hat sie das Amt der Bezirksoberin inne. Sie fungiert somit als Bindeglied zwischen dem Bezirk Köln und dem Hei-mathaus der Diakonischen Gemeinschaft in Berlin- Zehlendorf. Sie ist Ansprechpartnerin für die Diakoni-sche Gemeinschaft in Köln. Oberin Zurmöhle ist im Klinikum Köln Weyertal seit 2001 als Beauftragte für das Qualitätsmanagement und den Datenschutz zuständig und war vorher in vielen anderen Positionen so-wohl als Krankenschwester als auch als Dipl. Pflegemanagerin (FH) tätig. Sie ist seit 1987 Teil der Diakonischen Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf und seit 2010 Mitglied im Kuratorium des Evangelischen Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V. 2020 wurde sie in den Errichtungsausschuss zur Errichtung einer Pflegekam-mer des Landes Nordrhein- Westfalen vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales berufen.

„Mit den Schwestern und Brüdern des Bezirkes Köln freuen wir uns sehr, dass Oberin Zurmöhle die neue Aufgabe übernimmt. Dafür wünschen wir ihr viel Freude und Gottes Segen!“, so Oberin Schlecht.


Zurück

Archiv

Aktuelle Nachrichten


Fr 29. Oktober 2021
Oberin Constanze Schlecht ist neue Vorstandsvorsitzende des Zehlendorfer Verbandes

Mi 12. Mai 2021
Tag der Pflege

Do 29. April 2021
Weitere Amtszeit am Kreiskrankenhaus Rotenburg a. d. Fulda

Nachrichten-Archiv...

Volltextsuche

×

×