Wie wir organisiert sind

Die Diakonische Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf hat in ihrer Ordnung einen organisatorischen Rahmen definiert, das „Selbstverständnis der Diakonieschwester/des Diakoniebruders“ formuliert und in ihrem „Pflege- und Dienstverständnis“ ihren grundsätzlichen Anspruch an die Umsetzung in der praktischen Arbeit festgelegt.

Jede große Gemeinschaft braucht Strukturen. Um sich zu entwickeln, um auf die Bedürfnisse der Zeit reagieren zu können, braucht jede Gemeinschaft neben den Strukturen eine aktive Mitbeteiligung und Mitbestimmung. Der Aufbau und die Organe der Diakonischen Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf sind so gestaltet, dass sich alle verantwortlich und konstruktiv einbringen können, z.B. vor Ort beim Bezirksrat, beim Regionaltag oder beim jährlich stattfindenden Gemeinschaftstag in Berlin oder…

Auszüge aus der Ordnung der Diakonischen Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf

Der Vorstand

Gemäß § 7 der Satzung des Evangelischen Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V. ist dessen Vorstand verpflichtet, die Diakonische Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf zu unterstützen und zu erhalten. Dementsprechend setzt der Vorstand in Absprache mit dem Gemeinschaftsrat für Bezirke eine Schwester / einen Bruder als Leitung ein. Entspricht ein Bezirk einer Region, setzt der Vorstand für die Region eine Schwester / einen Bruder als Leitung ein. Die Schwestern / Brüder führen die Bezeichnung Oberin bzw. Oberer. Weiterhin setzt der Vorstand entsprechend der Struktur Regionalkoordinatorinnen / Regionalkoordinatoren und entsprechend dem Bedarf Gemeinschaftsschwestern / Gemeinschaftsbrüder ein, für die er Stellenbeschreibungen erstellt und dem Gemeinschaftsrat zur Kenntnis gibt.

Der Gemeinschaftsrat

Der Gemeinschaftsrat ist die gewählte Vertretung aller zur Diakonischen Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf gehörenden Diakonieschwestern / Diakoniebrüder. Der Gemeinschaftsrat tritt mindestens zweimal im Jahr zusammen und wird von der Vorsitzenden unter Mitteilung der Tagesordnung einberufen. Der Vorstand des Evangelischen Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V. wird zu den Sitzungen des Gemeinschaftsrates eingeladen. Das von der Diakonischen Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf vorgeschlagene Mitglied des Vorstands ist zur Teilnahme am Gemeinschaftsrat verpflichtet.

Der Bezirksrat

Bezirke werden von der Diakonischen Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf nach Vorschlag des Vorstands und unter Abstimmung mit dem Gemeinschaftsrat festgelegt. Der Bezirksrat ist die Vertretung aller zum Bezirk gehörenden Diakonieschwestern und Diakoniebrüder.

Der Regionaltag

Der Regionaltag ist die Versammlung aller zur Region gehörenden Diakonieschwestern / -brüder. Zum Regionaltag wird in der Regel einmal im Jahr von der Regionalkoordinatorin / dem Regionalkoordinator eingeladen. Der Tag dient der Pflege der Gemeinschaft, dem Austausch und der Information. Der Regionaltag nimmt den Bericht der Regionalkoordinatorin / des Regionalkoordinators und der Gemeinschaftsschwestern / Gemeinschaftsbrüder entgegen. Anregungen und Wünsche des Regionaltages werden aufgenommen und durch den Regionalrat bearbeitet und / oder an den Gemeinschaftsrat weitergeleitet.

Der Bezirksrat

Bezirke werden von der Diakonischen Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf nach Vorschlag des Vorstands und unter Abstimmung mit dem Gemeinschaftsrat festgelegt.Der Bezirksrat ist die Vertretung aller zum Bezirk gehörenden Diakonieschwestern und Diakoniebrüder. Der Bezirksrat engagiert sich für das Leben der Gemeinschaft im Bezirk. Die Mitglieder des Bezirksrates vertreten alle Diakonieschwestern / Diakoniebrüder des Bezirkes. Den einzelnen Schwestern / Brüdern und Diakonieschwestern / Diakoniebrüdern in der Ausbildung stehen sie in besonderen Angelegen-heiten vermittelnd und beratend bei.

Der Gemeinschaftstag

Der Gemeinschaftstag ist die Versammlung aller Schwestern und Brüder der Diakonischen Gemeinschaft. Mindestens einmal im Jahr wird er von der Vorsitzenden des Gemeinschaftsrates einberufen und geleitet. Der Vorstand und der Pfarrer / die Pfarrerin nehmen am Gemeinschaftstag teil. Der Vorstand ist jederzeit zum Wort zuzulassen.


Kontakt

Sie interessieren sich für unsere Diakonische Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf? Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

Cornelia Zimmermann
Telefon: (030) 80 99 70-27
E-Mail schreiben

Sina Rothe
Tel. (030) 80 99 70-24
E-Mail schreiben


Und Männer?

Volltextsuche

×


×


×


×


×