Laura Münkenhove ...

... arbeitet in der Notaufnahme und möchte die Werte des Menschen nicht aus den Augen verlieren.

Ich bin Diakonieschwester, weil …

*… ich die Werte des Menschen nicht aus den Augen verlieren möchte.* Seit 1 Jahr bin ich in der Notaufnahme tätig und gerade da benötigen Patienten häufig Zuspruch und einfach jemanden an der Seite, der ihnen das Gefühl gibt, nicht allein mit dieser unbekannten Situation zu sein.

Außerdem hat mir die Schwesternschaft in der Ausbildung und auch jetzt zu jeder Zeit Rückhalt gegeben. *Ein gemeinschaftliches Gefühl bietet auch Geborgenheit.*

Schwester Laura Münkenhove | Walsrode | Geboren am: 07.07.1993


Weitere Antworten


alle Antworten...

Volltextsuche

×